March 31, 2014 0

Das “Museum für Andere Kunst” in Moskau wird geschlossen

By in Ausstellungen
Die berühmte Sammlung Talochkin soll an die Tret’jakovskaja Galereja übergeben werden.
Museum für Andere Kunst, Moskau (Foto: Yulia Lebedeva)

Museum für Andere Kunst, Moskau (Foto: Yulia Lebedeva)

Das “Museum für Andere Kunst” an der Moskauer Staatlichen Humanistischen Universität (RGGU) wird geschlossen. Tat’jana Vendel’stejn, Witwe des Sammlers Leonid Talochkin, dessen Kollektion die Basis der musealen Ausstellung darstellt, wandte sich mit einem Brief an den Rektor der RGGU Efim Pivovarov. Darin setzt sie den Adressaten über Abbruch des Vertrags über die dauerhafte Aufbewahrung der Sammlung zwischen ihr als Erbin der Sammlung Talochkin und dem Museumszentrum der RGGU, in welchem die Sammlung seit dem Jahr 2000 ausgestellt war, in Kenntnis. In einem Telefongespräch wurde die Kustodin und Kuratorin des “Museums für Andere Kunst” Julija Lebedeva von Vendel’stejn über das Vertragsende mit der RGGU und die geplante Übergabe der Sammlung an die Tret’jakovka informiert. Lebedeva kommentierte die entstandene Situation folgendermaßen: “Ich weiß, dass die Einrichtung und Unterhaltung eines jeden Museums personelle und institutionelle Anstrengungen erfordert. Es gab in der Tat in der letzten Zeit die Erhaltung und Ausstellung der Sammlung Talochkin betreffend einige Momente, die weder mir, noch Tat’jana Borisovna [Vendel'stejn] gefallen haben. Aber dennoch meine ich, dass die allein mit den Erhaltungszustand der Sammlung begründete Übergabe der Sammlung an die Tret’jakovka eine Einrichtung zerstört, die der Sammler Talochkin selbst noch mitbegründet hat, den Kontext zerstört, in dem Talochkin selbst die Werke der von ihm gesammelten Künstler ausgestellt wissen wollte. Ich bin mir sehr sicher, dass wir 90% dessen, was hier öffentlich in der Ausstellung des “Museums für Andere Kunst” zugänglich ist, nicht wieder sehen werden, und ich denke, dass das einen großen Schaden für die zeitgenössische Kultur bedeutet».

Das der nichtoffiziellen russischen Kunst der 1950-70er Jahre gewidmete “Museum für Andere Kunst” wurde im Jahre 2000 im Museumszentrum der RGGU auf der Basis der Sammlung und unter aktiver Mitarbeit des Sammlers Leonid Talochkin (1936–2002) eröffnet. Die Kollektion besteht aus ca. 2000 Einheiten, von denen ca. 200 Arbeiten der russischen nonkonformistischen Künstler unmittelbar in den Ausstellungsräumen des Museumszentrums der RGGU zugänglich waren.”

Quelle: HIER
(Übersetzung: Julia Fertig, nach einer kurzen Infоrmation im ArtGuide vom 30.3.2014, siehe Link)

Tags: , , , , , , , ,

Leave a Reply